Meditationsmusik

Musik kann dazu beitragen ein besseres und erfolgreiches Leben zu führen. Es wurde bereits erwiesen, dass es gesundheitsfördernd ist bestimmte Musik zu bestimmten Tageszeiten zu hören. Im alten Indien wurden, in der Natur, die 7 Grundnoten der Musik entdeckt und durch Meditation wird ersichtlich, dass jede Note zu einem Energiezentrum (Chakra) zugeteilt werden kann. Das Hören der Note spricht das jeweilige Chakra an und stärkt es dadurch. Geht man noch einen Schritt weiter und kombiniert die Noten zu einem Lied, werden auch die Verbindungen zwischen den Energiezentren aufgebaut und gestärkt. Dadurch wird der Weg unserer Inneren Kraft, der Kundalini, erleichtert um nach oben zu steigen und uns in Meditation zu bringen. Durch das Aufsteigen der Kundalini werden die Chakren mit Energie versorgt und damit auch die jeweils zugeteilten Körperteile und Organe, um unser gesamtes Wesen in Einklang zu bringen. Indische Ragas sind dabei von besonders hohem therapeutischen Wert, vor allem wenn sie von anderen Sahaja Yogis während der Meditation gesungen werden, da sie den Zustand der Meditation in ihren Klängen weitertragen und dadurch verstärken.

Folgende Lieder haben eine tiefsinnige Wirkung auf Ihre tägliche Meditation und werden dir helfen, solltest du Schwierigkeiten haben gedankenfrei zu werden oder deine Aufmerksamkeit zu halten:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s